Main Menu
Home
News
Banddatenbank
Rezensionen
Konzertsuche
Festivals
Musikdownloads
Galerie
FAQ
Impressum
Statistics
Bands: 1824
Events: 0
Mitglieder: 761
News: 1340
Ranking-Hits
Immer die aktuellen News auf deinem Newsreader!

Ghosting

http://www.ghosting-memorial.de
http://
[Livedates von Ghosting]
[Zu meinen Lieblingsbands hinzufügen]
[Zur Fanpage]

Drei Jahre nach ihrer Gründung erschien 1992 die erste Single "Paranoia" bei Glasnost/EFA. Das Debütalbum "Romantic Death" erschien 1993, gefolgt von "Songs From Fairyland" (1994) und "Enter the Crypt" (1995). Doch kurz darauf trennte sich die Band von Glasnost und wechselte noch im selben Jahr zu Synthetic Symphony, wo noch im selben Jahr das Album "Lips Like Red", 1996 schließlich das vorerst letzte Album "L´état c´est moi" erschien.

"Der magische Puls" ist in jeder Hinsicht ein überraschender und genialer Neuanfang: GHOSTING.

Sascha Tayefeh ist nach einer vierjährigen Odyssee durch die Abgründe und Höhenflüge der Goa-Trance-Szene zurückgekehrt, um seiner Band GHOSTING neues Leben einzuhauchen. Zusammen mit Alex (Bass, Ex - Lore Of Asmoday), Bjoern und Stefan (Gitarren) - und einem Drumcomputer - im Line-Up, begann Sascha bei einem Testgig auf der Burg Frankenstein erneut Blut zu lecken. Im November 2000 starteten GHOSTING in Michael Gutschs (Silent Earth) Studio in Frankfurt mit den Aufnahmen zu ihrem neuen Longplayer "Der magische Puls", der im Januar 2001 fertiggestellt wurde. Die folgende Live-Präsentation in der Darmstädter "Krone" zeigte die Band in bester Stimmung und auch wenn sich der Live-Sound noch nicht in letzter Perfektion zeigte - die Stimmung der Band und des Publikums allemal! "Der magische Puls" ist das neuste Album in GHOSTINGs wechselvoller Bandgeschichte: Die elektronisch-bombastischen Wurzeln GHOSTINGs sind durch Saschas Exkursion in in die Psychedelic-Trance-Regionen stark beeinflusst worden und so zeigt sich, dass "Der magische Puls" nur eines sein kann: Rhythmus!

Zusammen mit Alex (Bass, ex-Lore Of Asmoday), Bjoern und Stefan (Gitarren) - und einem Drumcomputer - im Line-Up, begann Sascha bei einem Testgig auf der Burg Frankenstein erneut Blut zu lecken. Im November 2000 starteten GHOSTING in Michael Gutschs (Silent Earth) Studio in Frankfurt mit den Aufnahmen zu ihrem neuen Longplayer "Der magische Puls", der im Januar 2001 fertiggestellt wurde. Die folgende Live-Präsentation in der Darmstädter "Krone" zeigte die Band in bester Stimmung und auch wenn sich der Live-Sound noch nicht in letzter Perfektion zeigte - die Stimmung der Band und des Publikums allemal! "Der magische Puls" ist das neuste Album in GHOSTINGs wechselvoller Bandgeschichte: Die elektronisch-bombastischen Wurzeln GHOSTINGs sind durch Saschas Exkursion in in die Psychedelic-Trance-Regionen stark beeinflusst worden und so zeigt sich, dass "Der magische Puls" nur eines sein kann: Rhythmus!

Mit freundlicher Genehmigung von Dark Dimensions

Konzerte

Festivals